Beschäftigung

Menu

 

Dummytraining 

Neu Dummykurs für Einsteiger

Mit meinem Dummytraining biete ich eine sinnvolle und artgerechte Beschäftigung für Hund und Halter, bei der die Kommunikation verbessert und die Beziehung gestärkt wird. Durch die unterschiedlichen Aufgaben werden verschiedene Sinnesleistungen sowie die Teamfähigkeit (Kooperationsfähigkeit) des Hundes trainiert.

Dabei ist mir eine ausgewogene Mischung zwischen der notwendigen Disziplin und Spaß an der Sache sowohl für den Hund als auch für den Menschen wichtig. 

 

Dummykurs für Einsteiger, 8 Termine, 160,- €

Montags, 15.30 Uhr Hagener Allee in Ahrensburg

Start: 16.03.2020

In entspannter Stimmung und kleiner Gruppe werde ich die Aufgabengebiete des Dummysportes erläutern und mit Hund und Halter die notwendigen Grundlagen trainieren.

Ein guter Grundgehorsam sowie eine gewisse Freude, Dinge zu tragen, sind sinnvolle Voraussetzungen beim Hund.

 

Dummykurs für Fortgeschrittene, 8 Termine, 160,- €

Dienstags, 16.00 Uhr, "Docksville"-Gelände in Hamburg-Harburg

Auf diesem abwechslungsreichen, eingezäunten Gebiet habe ich die Möglichkeit die Aufgaben den unterschiedlichen Hunden samt ihrer Stärken und Schwächen anzupassen.


  Was ist Dummytraining?

Beim Dummytraining apportiert der Hund gefüllte Leinensäckchen. Die Aufgabenstellung ist angelehnt an Anforderungen aus der Jagd, genauer aus der Niederwildjagd. Es entstand in England und ist ursprünglich gedacht, junge Hunde auf entsprechende Situationen vorzubereiten und den Trainingsstand erwachsener Hunde auch außerhalb der Jagdsaison zu erhalten.

Typische Aufgaben sind:

·         Das Merken (Markieren): der Hund beobachtet die Flugbahn eines geworfenen Dummies und merkt sich die Stelle, an die es gefallen ist, um auf gerader Strecke hinzulaufen, es aufzunehmen und seinem Besitzer zu bringen

·         Das Einweisen: hier weiß nur der Hundeführer, wo das Dummy liegt und leitet den Hund durch Richtungsweisungen (Stimme, Pfeife und Handzeichen) an die betreffende Stelle, wo der Hund das Dummy aufnehmen kann, um es seinem Besitzer zu bringen.

·         Die Verlorensuche: der Hund sucht in einem festgelegten Areal frei und systematisch nach (vorher ausgelegten) Dummies. Diese soll er unverzüglich seinem Halter bringen.